Telefon: 04921 / 391888

Referenz: GS033

"Kapitalanlage mit 8 WE in der Krummhörn Nähe Greetsiel"

  • Übersicht
    Objektart Haus
    Objekttyp Mehrfamilienhaus
    Vermarktung Kauf
    Nutzung Wohnen
    Land Deutschland
    Bundesland Niedersachsen
    Region Ostfriesiche Küste
    PLZ 26736
    Ort Krummhörn

    Objektbeschreibung

    Diese hier angebotene Kapitalisierende Immobilie verfügt über acht eigenständige Wohneinheiten. Die Objekte befinden sich in bevorzugter und ruhiger Lage in der größten Ortschaft der Krummhörn mit guter Infrastruktur. Viele Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken, Kindergarten und Schulen sind vorhanden und auch zu Fuß oder mit dem Rad bequem zu erreichen. Diese Immobilie wurde im Jahr 1994 auf einem ca. 1640m² großen Eigentumsgrundstück erbaut. Sie bietet eine Wohn-und Nutzfläche von ca. 648m².
    Die Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über eine Wohnfläche von je 80,2 m², Terrasse, einen Abstellraum außen und ein Pkw Stellplatz.
    Diese Wohnungen teilen sich wie folgt auf:
    Wohnzimmer, Küche mit Abstellraum, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Duschbad mit WC, Flur und Abstellraum unter der Treppe. Die Terrasse ist vom Wohnzimmer aus begehbar.

    Die Wohnungen im Obergeschoss verfügen über eine Wohnfläche von 78,1 m², einen Balkon, einen Abstellraum außen und einen Pkw Stellplatz.
    Diese Wohnungen teilen sich wie folgt auf: Wohnzimmer, Küche, Eltern Schlafzimmer, Kinderzimmer, Duschbad mit WC, Flur und ein Abstellraum. Der Balkon ist vom Wohnzimmer aus begehbar. Weitere Abstellfläche jeweils auf dem Spitzboden.

    Jedes Haus besitzt zwei Haupteingangstüren, von wo jeweils eine Erd- und Obergeschosswohnung zu erreichen sind, die selbstverständlich alle eine separaten Wohnungseingangstüren besitzen.
    Jede Wohnung verfügt außerdem über eine separate Gastherme und separate Anschlüsse. Die Wohnungen sind fest vermietet die Mieter werden übernommen.
    Die Kaltmiete für die Erdgeschosswohnungen beträgt jeweils 430 € und für die Obergeschosswohnung jeweils 400 €.

    Einnahme jährlich ca. 40000,-€

    Ausstattung

    -Pkw-Stellplatz für jeder Wohnung
    -Oberwohnungen mit Balkon
    -Erdgeschosswohnungen mit Terrasse
    -großes Grundstück

    Energieausweis liegt zur Besichtigung vor

    Lagebeschreibung

    Die Objekte befinden sich in bevorzugter und ruhiger Lage in der größten Ortschaft der Krummhörn mit guter Infrastruktur. Viele Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken, Kindergarten und Schulen sind vorhanden und auch zu Fuß oder mit dem Rad bequem zu erreichen.
    Krummhörn ist eine Gemeinde im Landkreis Aurich in der Region Ostfriesland in Niedersachsen. Umgangssprachlich wird die Gemeinde mit Artikel die Krummhörn genannt.
    Landläufig wird der gesamte Landstrich südwestlich einer gedachten Linie Greetsiel–Emden als die Krummhörn bezeichnet – also das Gebiet der heutigen Kommunen Krummhörn, Hinte und Emden. Die Bezeichnung stammt aus dem Plattdeutschen und bedeutet so viel wie krumme Ecke – ein Blick auf die Landkarte verdeutlicht das: Der südwestliche Zipfel der ostfriesischen Halbinsel ragt einer Nase ähnlich nach Südwesten in die Nordsee hinein. In der Vergangenheit war diese Gegend von mehreren, tief ins Land eindringenden Buchten gesäumt, so dass sich verwinkelte (krumme) Landstriche ergaben.
    Die 19 Ortsteile umfassende Gemeinde hat 12.165 Einwohner, die sich auf rund 159 Quadratkilometer verteilen. Die Einwohnerdichte von ungefähr 80 pro km² ist selbst für ostfriesische Verhältnisse sehr niedrig. Ostfriesland ist mit rund 148 Einwohnern pro km² bereits dünner besiedelt als Niedersachsen (etwa 168) und Deutschland (zirka 230).
    Die Krummhörn ist geprägt von Landwirtschaft und Tourismus, wobei insbesondere der Fischer- und Sielort Greetsiel eine bedeutende Rolle spielt. Sie ist jedoch in starkem Maße eine Auspendler-Gemeinde, vor allem nach Emden. Historisch hat die Krummhörn Bedeutung, da die Häuptlingsfamilie Cirksena aus Greetsiel über rund drei Jahrhunderte Grafen und später Fürsten von Ostfriesland stellte.
    Kulturell ragt die Krummhörn dadurch heraus, dass in fast jedem der 19 Dörfer historische Kirchen zu finden sind, deren älteste aus dem 13. Jahrhundert stammen. Bemerkenswert ist der Vierungsturm über der Pilsumer Kreuzkirche. Einzigartig ist zudem die Zahl der historischen Orgeln auf einem so engen Raum, wobei die Orgel in Rysum aus dem Jahr 1457 zu den weltweit ältesten gehört und in ihrem Grundbestand noch erhalten ist.

    Sonstiges

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns vom Verkäufer mitgeteilten Objektdaten, übernehmen wir keine Haftung.
  • Lagebeschreibung

    Die Objekte befinden sich in bevorzugter und ruhiger Lage in der größten Ortschaft der Krummhörn mit guter Infrastruktur. Viele Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken, Kindergarten und Schulen sind vorhanden und auch zu Fuß oder mit dem Rad bequem zu erreichen.
    Krummhörn ist eine Gemeinde im Landkreis Aurich in der Region Ostfriesland in Niedersachsen. Umgangssprachlich wird die Gemeinde mit Artikel die Krummhörn genannt.
    Landläufig wird der gesamte Landstrich südwestlich einer gedachten Linie Greetsiel–Emden als die Krummhörn bezeichnet – also das Gebiet der heutigen Kommunen Krummhörn, Hinte und Emden. Die Bezeichnung stammt aus dem Plattdeutschen und bedeutet so viel wie krumme Ecke – ein Blick auf die Landkarte verdeutlicht das: Der südwestliche Zipfel der ostfriesischen Halbinsel ragt einer Nase ähnlich nach Südwesten in die Nordsee hinein. In der Vergangenheit war diese Gegend von mehreren, tief ins Land eindringenden Buchten gesäumt, so dass sich verwinkelte (krumme) Landstriche ergaben.
    Die 19 Ortsteile umfassende Gemeinde hat 12.165 Einwohner, die sich auf rund 159 Quadratkilometer verteilen. Die Einwohnerdichte von ungefähr 80 pro km² ist selbst für ostfriesische Verhältnisse sehr niedrig. Ostfriesland ist mit rund 148 Einwohnern pro km² bereits dünner besiedelt als Niedersachsen (etwa 168) und Deutschland (zirka 230).
    Die Krummhörn ist geprägt von Landwirtschaft und Tourismus, wobei insbesondere der Fischer- und Sielort Greetsiel eine bedeutende Rolle spielt. Sie ist jedoch in starkem Maße eine Auspendler-Gemeinde, vor allem nach Emden. Historisch hat die Krummhörn Bedeutung, da die Häuptlingsfamilie Cirksena aus Greetsiel über rund drei Jahrhunderte Grafen und später Fürsten von Ostfriesland stellte.
    Kulturell ragt die Krummhörn dadurch heraus, dass in fast jedem der 19 Dörfer historische Kirchen zu finden sind, deren älteste aus dem 13. Jahrhundert stammen. Bemerkenswert ist der Vierungsturm über der Pilsumer Kreuzkirche. Einzigartig ist zudem die Zahl der historischen Orgeln auf einem so engen Raum, wobei die Orgel in Rysum aus dem Jahr 1457 zu den weltweit ältesten gehört und in ihrem Grundbestand noch erhalten ist.

Copyright © 2014 - 2018 GS- Immobilienkontor | Alle Rechte vorbehalten 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.