Telefon: 04921 / 391888

Referenz: GS035

Erdgeschosswohnung in Rysum zu vermieten

  • Übersicht
    Objektart Wohnung
    Objekttyp Erdgeschoßwohnung
    Vermarktung Miete/Pacht
    Nutzung Wohnen
    Land Deutschland
    PLZ 26736
    Ort Krummhörn

    Objektbeschreibung

    Wohnen Sie da, wo andere Urlaub machen und genießen Sie den Blick über die freien Felder. Wir bieten Ihnen hier eine Erdgeschosswohnung in ruhiger Lage, aus dem Jahr 2004 zur Miete an. Die Wohnung verfügt über eine Wohnfläche von ca.94m² und befindet sich in einem sehr guten Zustand. Des Weiteren verfügt die Wohnung über eine geräumige Küche mit einer Einbauküche. Das große Wohn-und Esszimmer bietet Ihnen viel Platz um sich dort so einzurichten, dass Sie sich auch richtig wohl fühlen können. Genieße Sie Ruhe an der ostfriesischen Küste auf der dazugehörigen Terrasse.
    Die hier angebotene Wohnung steht ab dem 01.02.2019 zur Verfügung.
    Die Wohnung teilt sich wie folgt auf:
    Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer, Küche mit Einbauküche, Bad mit Badewanne und Dusche , HWR, Garage

    Ausstattung

    - Terrasse
    - Pkw Stellplatz
    - Sat-Anlage
    - Kunststofffenster mit innenliegenden Sprossen und Doppelverglasung
    - Zeitgemäße Bodenbeläge aus Echtholz-Parkett, Kork und Fliesen

    Lagebeschreibung

    Rysum ist das südlichste Dorf der Gemeinde Krummhörn und das südwestlichste des Landkreises Aurich. Es befindet sich etwa elf Kilometer westlich des Stadtkerns von Emden. Im Süden und Osten grenzt die Rysumer Gemarkung an den Emder Stadtteil Wybelsum, einen Teil der Grenze bildet das Knockster Tief. Im Norden liegt der Krummhörner Nachbarort Loquard. Westlich von Rysum befindet sich die Außenems. Vor der Außenems und der Nordsee wird die Rysumer Gemarkung durch den Seedeich geschützt, der von der Deichacht Krummhörn unterhalten wird. Vor dem Deich befindet sich Deichvorland zum zusätzlichen Schutz bei Sturmfluten. Von Rysum führt in östlicher Richtung das Rysumer Tief, das einst mit dem Knockster Tief verbunden war. In südöstlicher Richtung fließt das Alte Tief dem Knockster Tief zu. Das Wasser des Alten Tiefs wird durch ein Pumpwerk in das Knockster Tief gefördert. Somit ist Rysum das einzige der 19 Krummhörner Dörfer, das keine direkte schiffbare Verbindung (mehr) zum Kanal- und Wasserstraßennetz nordwestlich von Emden hat.
    Sehenswert ist Rysum aufgrund seiner Ausgestaltung als Warftendorf, das heißt, es liegt auf einem künstlich angelegten Hügel. Die Dorfwarft liegt sechs Meter über dem Meeresspiegel und hat einen Durchmesser von knapp 400 Metern. Dieser „Hügel“ diente lange vor dem Deichbau als einzig wirksamer Hochwasserschutz. Zeugnis dieser Zeit liefert auch der so genannte Zingel, ein eingedeichter Wiesenbereich, der an die Warft angrenzt. In ihn wurden früher bei Hochwasser die Tiere getrieben, um auch sie vor den Fluten zu schützen.

    Sonstiges

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns vom Verkäufer mitgeteilten Objektdaten, übernehmen wir keine Haftung.
  • Lagebeschreibung

    Rysum ist das südlichste Dorf der Gemeinde Krummhörn und das südwestlichste des Landkreises Aurich. Es befindet sich etwa elf Kilometer westlich des Stadtkerns von Emden. Im Süden und Osten grenzt die Rysumer Gemarkung an den Emder Stadtteil Wybelsum, einen Teil der Grenze bildet das Knockster Tief. Im Norden liegt der Krummhörner Nachbarort Loquard. Westlich von Rysum befindet sich die Außenems. Vor der Außenems und der Nordsee wird die Rysumer Gemarkung durch den Seedeich geschützt, der von der Deichacht Krummhörn unterhalten wird. Vor dem Deich befindet sich Deichvorland zum zusätzlichen Schutz bei Sturmfluten. Von Rysum führt in östlicher Richtung das Rysumer Tief, das einst mit dem Knockster Tief verbunden war. In südöstlicher Richtung fließt das Alte Tief dem Knockster Tief zu. Das Wasser des Alten Tiefs wird durch ein Pumpwerk in das Knockster Tief gefördert. Somit ist Rysum das einzige der 19 Krummhörner Dörfer, das keine direkte schiffbare Verbindung (mehr) zum Kanal- und Wasserstraßennetz nordwestlich von Emden hat.
    Sehenswert ist Rysum aufgrund seiner Ausgestaltung als Warftendorf, das heißt, es liegt auf einem künstlich angelegten Hügel. Die Dorfwarft liegt sechs Meter über dem Meeresspiegel und hat einen Durchmesser von knapp 400 Metern. Dieser „Hügel“ diente lange vor dem Deichbau als einzig wirksamer Hochwasserschutz. Zeugnis dieser Zeit liefert auch der so genannte Zingel, ein eingedeichter Wiesenbereich, der an die Warft angrenzt. In ihn wurden früher bei Hochwasser die Tiere getrieben, um auch sie vor den Fluten zu schützen.

Copyright © 2014 - 2018 GS- Immobilienkontor | Alle Rechte vorbehalten 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.