Telefon: 04921 / 391888

Referenz: GS079

Gepflegtes Ferienhaus Kanallage am "Großen Meer" Südbrookmerland

  • Übersicht
    Objektart Haus
    Objekttyp Ferienhaus
    Vermarktung Kauf
    Nutzung Wohnen
    Land Deutschland
    Bundesland Niedersachsen
    Region Ostfriesische Küste
    PLZ 26624
    Ort Südbrookmerland

    Objektbeschreibung

    Bei diesem Objekt könnte man gut und gerne "All Inclusiv " als Überschrift nutzen. Es handelt sich bei dieser Immobilie um ein wunderschönes, möbliertes Nurdachhaus mit einer Wohnfläche von ca. 55m² auf einem herrlichen Eigentumsgrundstück von ca. 267m² direkt am Kanal und in zweiter Reihe zum Großen Meer. Das Objekt wurde im Jahr 1970 erbaut, aber im Jahr 2008 saniert. Die Gasheizung ist neuwertig und die Elektrik komplett erneuert.
    Hier können Sie so richtig entspannen oder nutzen es als Vermietungsobjekt für Feriengäste. Die Einkünfte in der Vermietung liegen bei , ca. 385€ in der Nebensaison und ca.490€ in der Hauptsaison pro. Woche.
    Wie eingangs beschrieben, ist hier alles im Preis einhalten. Dazu zählt unter anderem die Einrichtung, Fahrräder, Potten und Pannen und vieles mehr. Kurz gesagt, heute kaufen und morgen vermieten.
    Das Objekt teilt sich wie folgt auf:
    Erdgeschoss: Küche, Wohn und Esszimmer, Bad mit WC und Dusche
    Obergeschoss: zwei Schlafzimmer

    Ausstattung

    -Paddelboot
    -Kanu
    -Blockhütte
    -Bootssteg
    -Terrasse
    -Fahrräder
    -Potten und Pannen
    -Pkw Stellplatz

    Da es sich hier um ein Eigentumsgrundstück handelt ist es etwas mit einem großen Seltenheitsfaktor. Die meisten Grundstücke am Meer sind zur Pacht.

    Lagebeschreibung

    Das wunderschöne Nurdachaus liegt in einer ruhigen Seitenstraße am Großen Meer mit direkter Kanallage. Das Große Meer ist ein natürlich entstandener Niedermoorsee und liegt zwischen Aurich und Emden bei Bedekaspel im Südbrookmerland, am Rande derostfriesischen Geest im Übergang zur Emsmarsch. Der See ist mit einer freien Wasserfläche von etwa 289 Hektar (mit Röhrichtverlandungszonen ca. 400 ha) der viertgrößte See in Niedersachsen. Das Große Meer ist – bis auf wenige tiefere Stellen – nur 0,5 bis 1,0 Meter tief. Es gliedert sich in zwei nahezu getrennte Wasserflächen (Nord- und Südteil). Eine Besonderheit ist, dass der mittlere Wasserstand durch künstliche Entwässerung 1,4 Meter unter dem Meeresspiegel (NN) liegt. Das Naturschutzgebiet „Südteil Großes Meer“ wurde 1974 ausgewiesen und wird von einem 2500 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet umgeben. Der Nordteil wird dagegen als Freizeit- und Erholungsgebiet genutzt und bietet Raum für Angel- und Wassersport. Allerdings darf das Große Meer nicht mit Motorbooten befahren werden, wohl aber die umliegenden Kanäle, wobei eine Geschwindigkeit zum Schutz der Uferbefestigungen von 5 km/h nicht überschritten werden darf. Im April 2008 wurde der neue 3-Meere-Weg eingeweiht. Ein Rundweg entlang der 3 Meere: Großes Meer, Kleines Meer und Loppersumer Meer, der nicht nur durch die Überfahrt mit sogenannten Pünte eine touristische Attraktion ist, sondern auch zur besseren Verbindung der Orte: Bedekaspel und Bedekaspeler Marschund zur Förderung des Naturerlebnisses und -verständnisses. Es gibt zwei Strecken, eine von ca. 15 km und eine von ca. 30 km Länge.
    Mit seinem ausgedehnten Schilf-/Röhrichtgürtel und dem angrenzenden Feuchtgrünland ist das Große Meer und sein Umfeld ein Brut- und Lebensraum von überregionaler Bedeutung. Uferschnepfe, Bekassine, Kiebitz, Sumpfohreule, Rohrweihe, Kornweihe, Rohrdommel, Schilfrohrsänger, Blaukehlchen undRohrammer sind einige der für den Naturschutz wertbestimmenden Brutvogelarten. Im Winter rasten hier Grau- und Blässgänse in riesigen Scharen.Südwestlich des Großen Meeres liegt das Kleine Meer, auch „Hieve“ genannt. Westlich des Nordteils des Großen Meeres befindet sich das Loppersumer Meer. Das ehemalige „Siersmeer“ und das „Heerenmeeder Meer“ (?) im südlichen Teil des Naturschutzgebietes sind vollständig verlandet und weisen das Stadium eines Großseggenrieds mit Übergängen zum Grauweidengebüsch auf.

    Sonstiges

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns vom Verkäufer mitgeteilten Objektdaten, übernehmen wir keine Haftung. Objekt unterliegt nicht der Energieausweispflicht.
  • Lagebeschreibung

    Das wunderschöne Nurdachaus liegt in einer ruhigen Seitenstraße am Großen Meer mit direkter Kanallage. Das Große Meer ist ein natürlich entstandener Niedermoorsee und liegt zwischen Aurich und Emden bei Bedekaspel im Südbrookmerland, am Rande derostfriesischen Geest im Übergang zur Emsmarsch. Der See ist mit einer freien Wasserfläche von etwa 289 Hektar (mit Röhrichtverlandungszonen ca. 400 ha) der viertgrößte See in Niedersachsen. Das Große Meer ist – bis auf wenige tiefere Stellen – nur 0,5 bis 1,0 Meter tief. Es gliedert sich in zwei nahezu getrennte Wasserflächen (Nord- und Südteil). Eine Besonderheit ist, dass der mittlere Wasserstand durch künstliche Entwässerung 1,4 Meter unter dem Meeresspiegel (NN) liegt. Das Naturschutzgebiet „Südteil Großes Meer“ wurde 1974 ausgewiesen und wird von einem 2500 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet umgeben. Der Nordteil wird dagegen als Freizeit- und Erholungsgebiet genutzt und bietet Raum für Angel- und Wassersport. Allerdings darf das Große Meer nicht mit Motorbooten befahren werden, wohl aber die umliegenden Kanäle, wobei eine Geschwindigkeit zum Schutz der Uferbefestigungen von 5 km/h nicht überschritten werden darf. Im April 2008 wurde der neue 3-Meere-Weg eingeweiht. Ein Rundweg entlang der 3 Meere: Großes Meer, Kleines Meer und Loppersumer Meer, der nicht nur durch die Überfahrt mit sogenannten Pünte eine touristische Attraktion ist, sondern auch zur besseren Verbindung der Orte: Bedekaspel und Bedekaspeler Marschund zur Förderung des Naturerlebnisses und -verständnisses. Es gibt zwei Strecken, eine von ca. 15 km und eine von ca. 30 km Länge.
    Mit seinem ausgedehnten Schilf-/Röhrichtgürtel und dem angrenzenden Feuchtgrünland ist das Große Meer und sein Umfeld ein Brut- und Lebensraum von überregionaler Bedeutung. Uferschnepfe, Bekassine, Kiebitz, Sumpfohreule, Rohrweihe, Kornweihe, Rohrdommel, Schilfrohrsänger, Blaukehlchen undRohrammer sind einige der für den Naturschutz wertbestimmenden Brutvogelarten. Im Winter rasten hier Grau- und Blässgänse in riesigen Scharen.Südwestlich des Großen Meeres liegt das Kleine Meer, auch „Hieve“ genannt. Westlich des Nordteils des Großen Meeres befindet sich das Loppersumer Meer. Das ehemalige „Siersmeer“ und das „Heerenmeeder Meer“ (?) im südlichen Teil des Naturschutzgebietes sind vollständig verlandet und weisen das Stadium eines Großseggenrieds mit Übergängen zum Grauweidengebüsch auf.

Copyright © 2014 - 2018 GS- Immobilienkontor | Alle Rechte vorbehalten 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.